Steinwürfe auf Pkw in Hameln: Zeugen gesucht

8
Symbolbild. Foto: Pixabay

Kreis Lippe/Hameln. Zu Steinwürfen auf fahrende Pkw kam es am Mittwoch, 20. März, zwischen 19.40 Uhr und 19.50 Uhr, im Bereich der Kreuzung Kuhlmannstraße / Hastenbecker Weg in Hameln.

-Anzeige-

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen, befuhr ein 73-Jähriger gegen 19.40 Uhr mit seinem Pkw Mazda den Hastenbecker Weg aus Richtung Bahnhofskreisel kommend in Fahrtrichtung Hefehof. An der Kreuzung wartete er aufgrund der rot zeigenden Ampel, um anschließend nach rechts in die Kuhlmannstraße einzubiegen. Als der Hamelner ein lautes Geräusch vernahm und aus dem Auto stieg, stellte er einen faustgroßen Stein auf dem Boden liegend fest. Zudem war in der hinteren linken Tür eine Delle vorhanden.

Kurze Zeit später meldete ein weiterer Geschädigter einen ähnlichen Vorfall bei der Polizei in Hameln. Hierbei befuhr der 22-Jährige gegen 19.50 Uhr mit seinem Pkw Mercedes den Hastenbecker Weg in Fahrtrichtung Bahnhof. Als er sich mit seinem Fahrzeug unter der dortigen Brücke befand, nahm er wahr, wie etwas auf seinen Pkw geworfen wurde. Um herauszufinden was passiert war, drehte er im Kreisverkehr am Bahnhof und fuhr wieder in Richtung Hefehof. Dabei stellte er zwei Jugendliche auf der dortigen Brücke fest. An dem Pkw entstand Sachschaden.

Die beiden Jugendlichen werden wie folgt beschrieben:

Person 1:

   - männlich
   - ca. 16 Jahre alt
   - schwarze Daunenjacke mit heller/leuchtender Aufschrift auf der 
     rechten Seite
   - grauer Kapuzenpullover (Kapuze über den Kopf gezogen)

Person 2:

   - männlich
   - ca. 16 Jahre alt
   - dunkel gekleidet

Die Polizei Hameln hat gegen die bislang unbekannten Täter Strafverfahren wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr eingeleitet. Zeugen, die Angaben zu den Vorfällen oder den Jugendlichen machen können, oder selbst geschädigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizei Hameln unter 05151-933222 zu melden. (lwz/Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden)