Lebensmittel per Mausklick: Neuer Online-Markt für Lippe

36
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Kreis Lippe. Lebensmittel per Mausklick gibt es ab sofort auch im Kreis Lippe. „Wochenmarkt24“ heißt der Online-Marktplatz, auf dem nun auch etwa 20 regionale Erzeuger – unter anderem aus Barntrup, Blomberg, Detmold und Lemgo – ihre Angebote für Verbraucher einstellen.

-Anzeige-

Die können ihren Einkauf für eine ganze Woche bequem von zu Hause aus erledigen: und das abseits von jedem Supermarkt.

Von Fleisch- und Wurstwaren verschiedenster Nutztiere, Fisch, Eiern, Nudeln, Milch sowie Erzeugnissen aus hofeigener Käserei hin zu Brot, Gebäck oder Bio-Limonaden aus energiereichem Tiefenwasser: Exklusiv stehen die Erzeuger aus der Region laut offiziellen Angaben alle für Spitzenqualität.

Ab sofort stehen die Produkte allen Nutzern zur Verfügung: Die können – bequem vom Sofa – nach Wunsch bestellen, zudem direkt und ohne Zwischenhändler. Dies garantiere eine besondere Wertschöpfung für die Region, heißt es in einer Pressemitteilung.

So unterstützten Verbraucher die Erzeuger nicht nur durch direkten Einkauf, wie die Verantwortlichen des Portals betonen. Zudem schickt ihnen jeder Betrieb die Ware über Lieferfahrer bis zum nächsten Morgen um 6 Uhr früh in einer Kühlbox, wenn dort am Vorabend bis 18 Uhr die Bestellung einging. Einzige Ausnahme gilt für Karfreitag: Dann sind – aufgrund des Feiertags – Bestellungen am Gründonnerstag nur bis 14 Uhr möglich.

Kurz sind laut offizieller Erklärung die Lieferwege zwischen Betrieb und Verbraucher für die Fahrzeugflotte der Lieferfahrer außerdem. Dies sorge neben Frische der Lebensmittel für einen besonders effizienten Beitrag zu Klima- und Umweltschutz.

Von Beginn an steht hinter „Wochenmarkt24“ eine eigene Genossenschaft, der produzierende Landwirte und Handwerksbetriebe angehören. Ein Teil des Verkaufserlöses über die Webseite bleibt bei deren Betreibern. Im Gegenzug dürfen die Unternehmer frei entscheiden, welche Produkte ihres Sortiments sie über das Portal anbieten – sowie zu welchem Preis.

Ab sofort haben die neuen Erzeuger in der Genossenschaft ein Mitspracherecht. Mit den neuen Mitgliedern sei der Kreis aber nicht geschlossen, heißt es offiziell. Weitere Betriebe seien jederzeit willkommen.

Mit 32 Betrieben hatte die Genossenschaft im Jahr 2018 ihre Arbeit aufgenommen und bietet ihren Service nun schon in vielen weiteren Regionen Deutschlands an. Die Idee dahinter stammt ursprünglich von Robert Tönnies, Erbe von Unternehmensanteilen der Tönnies-Gruppe, die sein Vater Bernd einst mit dessen Bruder Clemens aufgebaut hatte.

Erzeugerbetriebe im Kreis Lippe

Die Erzeugerbetriebe in Lippe sind: Frevert Naturprodukte, Hof Sentker, Bierssenhof, Bioland Bergwiesenhof, Gutes vom Meierhof, Lüningsberger Delikatessenmanufaktur, Brandings Hof, Hof Altrogge, Biere Brot, Bäckerei Güttge, Eickernmühle, Biolandbetrieb Hasenbrede, Fleischerei Nier, Eierhof Bussemeier, Privatbrauerei Liebhart, Wehmeiers Bauernladen, Hof Rethmeier und Forellenzucht Schlichte. (lwz)